Pressemitteilungen

Kiepe Electric: Modernisierungsauftrag von South Western Railways

25. Oktober 2017

First MTR South Western Railways Limited hat Kiepe Electric UK Ltd mit der Modernisierung von Antrieb und Ausstattung in 18 Zügen des Typs 442 beauftragt. Nach Wiederinbetriebnahme sollen die Fahrzeuge auf den Strecken der South Western Railway zum Einsatz kommen.

  • Der Kiepe Electric Standort in Düsseldorf I © Kiepe Electric GmbH

Die modernisierten Züge sollen ab Dezember 2018 sukzessive in Betrieb gehen. Beim Antrieb umfassen die Maßnahmen den Austausch der bestehenden DC-Antriebseinheiten durch moderne AC-Systeme mit IGBT(insulated-gate bipolar transistor)-Technik von Kiepe Electric Düsseldorf. Durch die Modernisierung der in die Jahre gekommenen Ausrüstung ist die gewünschte Effizienz und Zuverlässigkeit der Züge wieder gesichert.

Zusammen mit der neuen Traktionsausrüstung kommt in den Zügen ein neues Bremssystem von Knorr-Bremse zum Einsatz. Das so ermöglichte regenerative Bremsen wirkt sich positiv auf die Umweltbilanz und die Betriebskosten aus. Im Modernisierungsumfang enthalten sind neue Bodenbeläge und Sitze mit Steckdosen am Sitz in allen Wagenklassen und in die Tischplatte integrierte Ladestationen in der ersten Klasse. Ein ökologischer Pluspunkt ist die Ausstattung mit LED-Beleuchtung. Im gesamten Zug steht WLAN bereit. Ebenso stehen behindertengerechte Sitzplätze und Waschräume zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr über diesen Auftrag. Er reiht sich ein in die Liste der kürzlich in Großbritannien durchgeführten schlüsselfertigen Projekte, darunter auch Antriebsmodernisierungen”, sagte Tim Jenkins, Geschäftsführer Kiepe Electric UK Ltd. „Dieser Auftrag ist ein weiterer Beweis für die Kompetenz, Expertise und Flexibilität von Kiepe Electric UK, wenn es darum geht, die Schienenfahrzeuge unserer Kunden durch Ausführung komplexer schlüsselfertiger Projekte zu unterstützen.“

Neil Drury, SWR Engineering Director, lobte: „Wir freuen uns, dass wir Kiepe Electric mit der Durchführung eines Teils unserer geplanten Modernisierungs- und Überholungsmaßnahmen im Wert von 45 Mio. Pfund Sterling an unseren Typ 442-Zügen beauftragt haben. Kiepe Electric ist in diesem Bereich nachweislich erfolgreich und wir wissen, dass sie qualitativ hochwertige neuwertige Züge für unsere Kunden mit zeitgemäßer Innenausstattung, neuen Informationssystemen und optimierter Performance liefern werden.“

 

Mag. Christina Ebersberger-Dörfler

Tel.: +43 (0)2236 / 409-2254
Fax: +43 (0)2236 / 409-2412
E-Mail: christina.ebersberger-doerfler@knorr-bremse.com

Knorr-Bremse GmbH
Beethovengasse 43-45
A-2340 Mödling
Österreich

Eva Doppler

Tel: +49 89 3547 1498
Fax: +49 89 3547 1403
E-Mail: eva.doppler@knorr-bremse.com

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München
Deutschland

Urheberrecht

Bitte geben Sie bei der Nutzung unserer Fotos „Knorr-Bremse AG“ als Bildquelle an und verwenden Sie die Bilder ausschließlich für redaktionelle Zwecke. Über ein Belegexemplar bzw. einen Beleglink freuen wir uns.



Share